Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt

Artikel /

Yves Maurer

03.02.2013 | Yves Maurer
Zum Schluss der Serie «Zaungast» von Yves Maurer haben wir die sieben Fotos als Bildergalerie zusammengestellt.
03.02.2013 | Yves Maurer
Zäune gibt es überall in der Stadt. Sie grenzen Gärten ab und halten vom Sprung von der Brücke ab. Und so trifft unser Zaungast Yves Maurer laufend auf «Gleichgesinnte», zum Beispiel auf den Zaunmaler auf der Kirchenfeldbrücke.
02.02.2013 | Yves Maurer
Ein Sonntag wie jeder andere: Der Herr des Hauses kniet auf dem Rasen vor dem Haus und pflegt das gepflegte Grün, während im Vordergrund die Frau in der Sonntagspresse blättert. Nur den Hund scheint das alles nicht zu kümmern.
01.02.2013 | Yves Maurer
Auch Yves Maurer, unserem Zaungast aus Zürich, wurde schnell bewusst, wie wichtig das Aareschwimmen für die Bernerinnen und Berner ist. So wichtig, dass sie auch weitab der Aare noch in Badehosen unterwegs sind.
31.01.2013 | Yves Maurer
Ein altes Ehepaar sitzt auf der Terrasse des Restaurants im Rosengarten. Die beiden scheinen sich von nichts aus der Ruhe bringen zu lassen. Mit aufgespannten Schirmen trinken sie Rivella und Bier.
30.01.2013 | Yves Maurer
Mein Mann, meine Kinder, mein Auto, mein Staat – als Zaungast auf dem Bundesplatz hat Yves Maurer einen unernsten Moment einer Familie eingefangen. Auch hier ist er nicht der einzige Beobachter der Szenerie.
29.01.2013 | Yves Maurer
«Trampelpfadmäherin» ist der Titel des zweiten Bildes von Yves Maurer aus seiner Serie über fünf Jahre Bern. Es zeigt eine junge Frau auf einem Rasenmäher von John Deere, im Hintergrund Hochhäuser als Andeutung der nahen Stadt.
28.01.2013 | Yves Maurer
Der Zürcher Planer und Fotograf Yves Maurer lebt seit exakt fünf Jahren in Bern. In dieser Zeit hat er als Zaungast den Alltag dieser Stadt dokumentiert. Wir werfen zusammen mit ihm einen Blick zurück auf fünf Jahre im Exil.