Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt

Artikel /

Rahel Schaad

10.05.2021 | Rahel Schaad
Mit der Aktion «KlimaBalkone» ruft die Stadt Bern ihre Bewohner*innen dazu auf, ihre Balkone zu begrünen. Damit soll die Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen in der Stadt gefördert und die städtische Sommerhitze reduziert werden .
19.04.2021 | Rahel Schaad
Unter dem Namen «edition megafon» hat das Kollektiv hinter der «Zeitung aus der Reitschule» kürzlich zwei Publikationen veröffentlicht: Ein Buch mit Texten und Illustrationen zum Thema Nacht und eine gezeichnete Reportage über den Wagenplatz «Anstadt» im Gaswerkareal. Journal...
26.02.2021 | Rahel Schaad
Wenn rechtskonservative Kräfte in der Schweiz vom Kampf um die Befreiung der Frauen reden, scheint irgendetwas krude. Sie tun es aber zurzeit auf allen Kanälen und wollen damit ein Ja zum Verhüllungsverbot am 7. März erkämpfen. Das Narrativ zieht. Aber wieviel Feminismus stec...
22.02.2021 | Rahel Schaad
Jonas Ryser wurde durch ein medizinisches Gutachten als untauglich für den Militärdienst erklärt. Da seine Beeinträchtigung jedoch als gering eingestuft wurde, musste er Ersatzzahlungen leisten. Das sei diskriminierend, fand Ryser und legte 2008 dagegen Beschwerde ein. Diese ...
28.01.2021 | Rahel Schaad
Der Gemeinderat der Stadt Bern will die Gardistrasse im Wankdorfquartier umbenennen. Er reagiert damit auf den Druck der Öffentlichkeit. Ein Dokfilm hat 2019 das Leben und Wirken von René Gardi aufgerollt und daran erinnert, dass der Berner Autor, Fotograf und Dokumentarfilme...
24.01.2021 | Rahel Schaad
Am 9. November öffnete die DDR ihre Grenzen nach Westdeutschland. Andrea Huwyler lebte damals in Leipzig und erzählte uns von ihrer ersten Reise in den Westen und von ihren Erinnerungen an die Zeit vor und nach dem Mauerfall.
12.01.2021 | Rahel Schaad
Noch erscheinen Bund und BZ wie eh und je. Als Leser*in merkt man kaum was von der angespannten Situation hinter den Kulissen. Doch den Journalist*innen der beiden Berner Tageszeitungen stehen rigorose Sparmassnahmen und Entlassungen bevor. Dies drückt auf Stimmung und Motiva...
22.11.2020 | Rahel Schaad
Sophie Achermann vom Grünen Bündnis findet, dass die Stadt Bern in punkto Kinderbetreuung visionärer werden sollte und stösst sich daran, dass institutionalisierte Kulturhäuser beim Thema Gleichstellung und Diversität der Gesellschaft hinterherhinken. 
27.10.2020 | Rahel Schaad
Rafael Egloff kandidiert in der Stadtratswahl vom 29. November für die JUSO. Im Interview mit Journal B spricht er über die Relevanz von grossen Ideen, Solidarität in der Stadt und die 25 Prozent der Stadtbevölkerung, die von der politischen Mitbestimmung ausgeschlossen sind....
20.10.2020 | Rahel Schaad
Seit Sonntagnachmittag zieren 64 grosse Portraitfotos in Schwarzweiss Boden und Wände der Schützenmatte. Mit der Streetvernissage «Let’s turn Schützenmatte Inside out» wollen die Machenden Raum einnehmen und auf Anliegen aufmerksam machen.
12.10.2020 | Rahel Schaad
Nächstes Jahr jährt sich die Einführung des schweizerischen Frauenstimm- und Wahlrechts zum fünfzigsten Mal. Sollen wir dieses Jubiläum feiern? Darüber lachen? Oder sich noch im Nachhinein fremdschämen? Das Buch «Gruß aus der Küche - Texte zum Frauenstimmrecht» lädt zum Ansto...
07.10.2020 | Rahel Schaad
Die Klimabewegung kann in der Schule streiken, auf die Strasse gehen oder den Bundesplatz besetzen. Stets muss sie ums Ernst-genommen-werden kämpfen. Über die Ablenkungsmanöver der bürgerlichen Politik und Medien und warum sie unangebracht sind.
06.10.2020 | Rahel Schaad
Ein Portrait über die Berner Illustratorin Nora Ryser
20.06.2018 | Rahel Schaad
Auf dem KulturStattBern Blog des «Bund» erschien letzte Woche ein Text über die Nicht-Akzeptanz männlicher Brustfreiheit an einer Party im Frauenraum. Der Artikel bewegte die Gemüter, wir publizieren hier eine persönliche Replik.