Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Reisen mit C-Ausweis

«Aus dem RaBe-Info»

Heute im RaBe-Info gibt es einen persönlichen Bericht darüber, wie es ist, mit einem C-Ausweis durch den Balkan zu reisen. Ein sendungsfüllendes Audioformat der Infoserie zur Tour de Lorraine 2021 mit dem Thema «Köpfe und Herzen dekolonialisieren».

Eine Reise durch den Balkan

Abinaya Maheswaran und Nadia Hamouda sind 2015 durch den Balkan gereist.

Zwei junge Frauen, heute medizinisches Personal, die in der Schweiz aufgewachsen sind, beide mit Migrationshintergrund. Nadia Hamouda hat den Schweizer Pass, Abinaya Maheswaran einen tamilischen Pass und einen dazugehörigen C Ausweis – eine Niederlassungsbewilligung, die jeweils nach fünf Jahren neu beantragt werden muss. Ein Ausweis und eine Herkunft, die das Reisen durch den Osten Europas zu einem Albtraum werden liessen.

Der Plan: Mit dem Flieger nach Istanbul, per Zug nach Thessaloniki, über Athen nach Skopje, dann nach Belgrad, Zagreb und Ljubljana. Ein Reisebericht zweier Freundinnen mit unterschiedlicher Hautfarbe, die zu Beginn der Flüchtlingskrise 2015 mit Zug und Bus unterwegs gewesen sind.

 

Teil I: Die Reise startet

Teil II: Über die nordmazedonische Grenze

Teil III: Auf dem Weg nach Belgrad

 

Den ursprünglich getexteten Reisebericht von Abinaya Maheswaran und Nadia Hamouda gibt es in der Zeitschrift antidotincl. zur Tour de Lorraine 2021 zu lesen.