Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Vom Nutzen der Rohstoffunternehmen

Der dritte Teil der Tour de Lorraine-Serie thematisiert die Rolle der Rohstoff-Riesen für die Schweizer Volkswirtschaft. Der Verfasser kommt zum Schluss: der Beitrag der Rohstoffunternehmen an die Schweizer Volkswirtschaft ist höchst fragwürdig.

Zahlreiche riesige Rohstoffkonzerne haben ihren Hauptsitz in die Schweiz verlegt oder sind – relativ unbemerkt – schon seit vielen Jahren da. So lange die Gesetzgebung, die tiefe Steuerbelastung und die Stabilität der Schweiz für sie interessant bleiben, wird sich daran kaum etwas ändern. Doch ähnlich, wie beim Finanzplatz, wächst der internationale Druck – insbesondere bei der Transparenz der Finanzströme. Die Frage stellt sich, was bringen diese Unternehmungen der Schweiz eigentlich. Michael Spahr ist dieser Frage nach gegangen.

Eingereichte Motion «Keine Steuerprivilegien mehr für Expatriates» von SP Nationalrätin Hildegard Fässler vom 13.06.2012.