Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt

Artikel /

Simon Küffer

14.02.2018 | Simon Küffer
Nach mehr als einem Jahr lädt der Bistroclub im Breitschtreff wieder zur öffentlichen Diskussion – diesmal über eine mögliche gesellschaftliche Alternative.
20.01.2017 | Simon Küffer
Unser Kolumnist hat es nie richtig begriffen: warum finden alle Leute Steuern so Scheisse? Steuern ermöglichen Demokratie und sind der letzte Ort ausgleichender Gerechtigkeit.
25.11.2016 | Simon Küffer
Unser Kolumnist war letzten Freitag zu Gast in der SRF Arena – ein kritischer Rückblick.
14.10.2016 | Simon Küffer
Der Bistroclub lädt am 1. November zur Diskussion über einen linken Konsens. Dazu 18 Thesen von Beat Schneider, zusammengefasst von unserem Kolumnisten.
02.09.2016 | Simon Küffer
Ein Faktor scheint mal das Alter (20 und 40 werden genannt), dann ob man links ist oder nicht – und der Rest ist wie immer eine Frage der Verteilung.
30.07.2016 | Simon Küffer
Das Bereitstellen von Weltbildern und kollektiven Gefühlen ist in den letzten dreissig Jahren zunehmend an die grossen Marken übergegangen. Ihre Plumpheit sollte man sich gelegentlich in Erinnerung rufen.
10.06.2016 | Simon Küffer
Der Frust ist die eleganteste Argumentationsfigur, um gesellschaftliche Ressentiments in Selbstverschulden umzumünzen. Unser Kolumnist plädiert für eine Politisierung.
29.04.2016 | Simon Küffer
Der deutsche Wirtschaftsethiker Karl-Heinz Brodbeck hat mit «Die Herrschaft des Geldes» schlicht das wichtigste Buch der Neuzeit geschrieben. Unser Autor versucht zu erklären, weshalb.
18.03.2016 | Simon Küffer
Etwas übernächtigt von aktuellen Debatten und in Erinnerung an den Beruf seines Vaters gibt sich unser Kolumnist einem Gedankenspiel hin.
11.12.2015 | Simon Küffer
Auch wenn Weihnachten mittlerweile unheilig anmutet: Erst der heutige Kapitalismus realisiert die christlichen Grundgedanken von Erbsünde und allwissendem Gott.
02.11.2015 | Simon Küffer
Unser Autor besucht ein Podiumsgespräch und kann nicht fassen, für wie dumm er dort verkauft wird. Das lässt selbst dem thematisierten «homo oeconomicus» die Haare zu Berge stehen.
09.09.2015 | Simon Küffer
Die richtige Antwort auf die von der SVP gestellte Flüchtlingsfrage wäre: das Thema wechseln. Unser Autor macht sich Gedanken zur Funktion der Rechten – und zum Versagen der Linken.
07.08.2015 | Simon Küffer
Es ist heiss in Bern, die Aare ruft. Aber auch dieses Jahr hat es unser Autor verpasst, sich bedenkenlos im Marzili präsentieren zu können, denn: Ein Sommerkörper wird im Winter gemacht.
26.06.2015 | Simon Küffer
Das Grafikatelier Pixelfarm feiert in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag. Mitbegründer und Journal-B-Kolumnist Simon Küffer ist bei den Vorbereitungen zum Fest über ein Werk des Künstlers Onur Dinc gestolpert.
15.05.2015 | Simon Küffer
Was hat das Aus der Markthalle mit der verhinderten Aufwertung des Stauffacherplatzes gemein? Unser Kolumnist Simon Küffer macht sich Gedanken über die hässliche Fratze des Neoliberalismus.
12.12.2014 | Simon Küffer
Die Kritik am Konsumrausch zu Weihnachten ist berechtigt. Man sollte aber nicht vergessen, dass sich darin ein letztes Ressort nichtkapitalistischer Logik verbirgt.
14.11.2014 | Simon Küffer
Dreissig Jahre Beschönigung und Selbstverblendung haben den wichtigsten Begriff kritischen Denkens in eine staubige Kiste verbannt und zur Floskel degradiert.
17.10.2014 | Simon Küffer
Welche Wörter und Denkweisen sind geeignet, um die Welt kritisch zu befragen? Unser neuer Autor Simon Küffer geht dem in seiner Kolumne nach.