Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt

Artikel /

Karin Scheidegger

13.01.2013 | Karin Scheidegger
Die Norient-Crew feierte mit ihren Gästen und dem Publikum  die 4. Ausgabe des netzwerkeigenen Musikfilm Festivals. Es wurde gebounced, dem Metal wie dem Chalga-Pop auf die Spur gegangen und ein Erstlingswerk getauft.
13.01.2013 | Karin Scheidegger
Die Fotografin Karin Scheidegger hat eine turbulente Woche hinter sich: Neben den sieben Bildern in sieben Tagen hat sie auch das Norient-Festival mit Fotos beliefert. Bei ihr zuhause hat das Spuren hinterlassen...
12.01.2013 | Karin Scheidegger
Die Reaktionen sind vielseitig, wenn die Fotografin Karin Scheidegger erzählt, dass sie zusammen mit zwei Aare-Enthusiasten seit Oktober praktisch jeden Freitagmittag in der Aare war – auch in der Zeit des Januarlochs.
11.01.2013 | Karin Scheidegger
Das Januarloch ist oft auch ein Durchhänger im Programm vieler Veranstalter. Nicht aber so am Wochenende des Norient-Festivals, das unsere Fotografin besucht hat.
10.01.2013 | Karin Scheidegger
Die «Film-Apotheke» Dr. Strangelove an der Rathausgasse 38 in Bern hat die richtige Medizin für einsame Januarabende, findet die Fotografin Karin Scheidegger.
09.01.2013 | Karin Scheidegger
Für das dritte Bild hat es die Fotografin Karin Scheidegger in den Rosengarten gezogen, wo die Rosen dem Januarloch zu fröhnen scheinen – hell erleuchtet und doch kopflos.
08.01.2013 | Karin Scheidegger
Die Fotografin Karin Scheidegger ist begeisterte Hockeyspielerin. Gestern aber hat sie den Stock mit der Kamera ausgetauscht und im Ka-We-De immer schön aus der Hüfte geschossen.
07.01.2013 | Karin Scheidegger
Die Berner Fotografin Karin Scheidegger widmet sich in ihrer Fotoserie dem «Januarloch», jener eigenartigen Zeit nach den Weihnachtsfeiern und den Neujahrspartys. Es ist – zum Beispiel – der Moment, um den Christbaum loszuwerden.