Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt

Artikel /

Beat Allemand

10.02.2017 | Beat Allemand
Unser Kolumnist macht sich Gedanken zu «alternativen Fakten» und deren Auswirkungen auf die Demokratie. 
25.12.2016 | Beat Allemand
MEIN BEWEGTES 2016. – Wir trafen uns meistens am 25. Dezember bei meinen Eltern. Der Weihnachtsbaum leuchtete und hüllte die Stube in flackerndes Licht, unter dem Weihnachtsbaum lagen Geschenke. Heute treffen wir uns wieder.
30.09.2016 | Beat Allemand
Die Seele scheint zur seltsamen Familie der Entzugserscheinungen zu gehören, schreibt unser Kolumnist.
22.01.2016 | Beat Allemand
Max Frisch hat es auf die knappe und treffende Formel gebracht: «Vernünftig ist, was rentiert.» In einer solchen Welt fällt uns allen die Pflicht zu, sich einzubringen und grundlegende menschliche Werte zu verteidigen.
28.11.2015 | Beat Allemand
Worte können zu Lebensrettern werden. Unser Autor weiss, dass es Täter gibt, die keine Reue zeigen können. Trotzdem versteht er es nicht.
04.09.2015 | Beat Allemand
Wenn jemand sagt, «das macht mich aber echt betroffen», macht mich das skeptisch. Die überall herumgeisternde Betroffenheit ist eine leere, aber praktische Worthülse. Auch im Diskurs um Asyl und sogenannte Flüchtlinge.
12.06.2015 | Beat Allemand
Der Münsterpfarrer Beat Allemand gesteht sich in seiner ersten Kolumen fürs Journal B ein mangelhaftes Namensgedächtnis ein. Doch damit ist er nicht der Einzige. Bis hin zur Bibel ist das Wiedererkennen ein Thema.