Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt

Artikel /

Aline Trede

25.01.2018 | Aline Trede
Unsere Kolumnistin Aline Trede war beim Sturm Friederike mittendrin statt nur dabei. Und 27 Stunden im Zug.
06.11.2017 | Aline Trede
Hundert Jahre nach der russischen Revolution braucht es wieder einen Umsturz, finden Aline Trede und Fabian Molina. Am 07.11. treten die beiden in einem Theaterstück auf, welches sich mit dieser Thematik auseinandersetzt: Braucht die Schweiz eine Revolution?
10.09.2017 | Aline Trede
Welches Solarteam gewinnt die Berner Solardach Challenge 2017? Kolumnistin Aline Trede hat als Projektleiterin bei Sunraising die Berner Solardach Challenge '17 organisiert und bibbert mit ihrem Team Süd mit, welches momentan das Schlusslicht bildet.
09.05.2017 | Aline Trede
Kolumnistin Aline Trede kann jetzt programmieren. Zumindest ein kleines bisschen. Zumindest hat sie keine Angst mehr davor.
16.03.2017 | Aline Trede
Unsere Kolumnistin Aline Trede zum Film «Die göttliche Ordnung» und zum Women's March vom Samstag.
06.02.2017 | Aline Trede
Ja, der Donald, von dem haben wir wahrhaftig genug gelesen und es wird immer grausamer. Deshalb kommt hier nichts zu Trump, sondern zu einer seiner Auswirkungen. Dem Pussyhat.
31.12.2016 | Aline Trede
MEIN BEWEGTES 2016. – Tja, war es nun bewegt oder nicht? Klar, es war. Es war sehr bewegt, aber auf der anderen Seite auch viel ruhiger als die letzten Jahre.
04.11.2016 | Aline Trede
PolizistInnen mit Bodycams ausrüsten? Unsere Kolumnistin kommt zu einem klaren Ergebnis.
20.09.2016 | Aline Trede
Unsere Kolumnistin macht Werbung für eine Diskussionsveranstaltung in Berns Norden.
10.08.2016 | Aline Trede
Die Frauen in der Schweiz verdienen 7.7 Milliarden weniger als die Männer. Wo bleibt der Aufschrei?
20.05.2016 | Aline Trede
Am 24. Mai startet die Unterschriftensammlung für 20 Tage Vaterschaftsurlaub. Genügt das?
08.04.2016 | Aline Trede
Nach dem Ja zur zweiten Gotthardröhre werden die Stimmberechtigten am 5. Juni schon wieder über eine Strassenvorlage befinden. Diese strotzt von der Arroganz und vom Egoismus der Autolobby.
26.02.2016 | Aline Trede
Mein Kolumnenkollege beschreibt die Liebesgeschichte von RG und M. Ich hätte dazu noch ein paar Fragen, damit ich die Geschichte aus der «Hausperspektive» erzählen kann.
15.01.2016 | Aline Trede
Unsere Autorin freut sich, dass 2015 vorbei ist. Doch dann kam der Start ins 2016: sexuelle Attacken in Köln, Tote in Ägypten und Istanbul. Und das grösste Problem der Schweiz: Skiregionen leiden unter Schneemangel, ja bravo!
20.11.2015 | Aline Trede
Die Terrorakte in Paris sind grauenhaft. Sie hinterlassen Fragen, auf die normale Menschen keine Antwort finden werden. Warum tut das jemand? Warum kann jemand so gewalttätig sein und auf Unschuldige und Wehrlose schiessen?
09.10.2015 | Aline Trede
Sind wir schon müde ob all der Flüchtlingsbilder? An der Situation hat sich nichts geändert, aber eine Lösung wurde bis heute nicht gefunden. Krass, wie schnell schwerwiegende Themen aus den Medien und Timelines verschwinden.
28.08.2015 | Aline Trede
Eine Antwort und eine Bitte an die Medienschaffenden, welche finden, die Grünen und die SP hätten den Hitzesommer verschlafen und Asyl sei das einzige Wahlkampfthema.
17.07.2015 | Aline Trede
Der Bund stoppt seine Kampagne gegen Foodwaste, obwohl in der Schweiz ein Drittel der Lebensmittel im Abfall landen. Kolumnistin Aline Trede fordert klare und verbindliche Massnahmen und: Das Thema Foodwaste in den Lehrplan 21!
05.06.2015 | Aline Trede
Am Sonntag beginnt die Weltmeisterschaft der Frauen im Fussball. Wussten Sie nicht? Aber warum auch... In den hiesigen Medien ist das kaum ein Thema.
27.04.2015 | Aline Trede
Mit diesem Bärenpark ist wirklich nix los, findet Kolumnistin Aline Trede. Warum nutzt Bern diesen Platz nicht für etwas Besseres?
20.03.2015 | Aline Trede
Wie entwickelt sich das Verkehrssystem? Können wir mehr verdichten? Bekommen wir mehr Platz durch bessere Bewirtschaftung? Unsere Kolumnistin sucht Antworten auf drängende Fragen der Zeit.
20.02.2015 | Aline Trede
Mit einer Gruppe FeministInnen hat Kolumnistin Aline Trede die Online-Petition «sexistische Berichterstattung stoppen» lanciert. Eine Thematik, die wir ernst und annehmen sollten.
23.01.2015 | Aline Trede
Immer mehr Nachtzüge werden gestrichen, auch von Bern aus. Diese Entwicklung ist falsch, findet Kolumnistin Aline Trede und hat nun mit der Organisation umverkehR eine Petition lanciert.
01.01.2015 | Aline Trede
In meinem Quartier ist es ruhig. Oftmals sehr ruhig. Bis jetzt gab es: viele ältere Menschen, eine Schule, einige Läden und ein kleines Fitnesscenter. Sonst nichts. Jetzt kommt der Generationenwechsel und da wagt sich doch sogar einer, eine Bar zu eröffnen. Die ZAR-Bar.
19.12.2014 | Aline Trede
Der Weihnachtsbaum auf dem Bundesplatz ist für Kolumnistin Aline Trede das Symbol der heutigen (Weihnachts-)Zeit. Ein traditioneller Phallus im pinken Kleid.
21.11.2014 | Aline Trede
Die Dynamik in Bern geht Richtung Luxuswohnungen. Die Gentrifizierung darf die Stadt Bern nicht einverleiben.
24.10.2014 | Aline Trede
Von der Deeskalationsstrategie der Berner Polizei ist nicht mehr viel übrig, findet Kolumnistin Aline Trede. Die rotgrüne Mehrheit muss sich gegen die repressive Polizeistategie des Herrn Käser wehren.
26.09.2014 | Aline Trede
Die Strategie, auf die Ängste, die durch die SVP geschürt werden, nicht zu reagieren, ist in den Augen unserer Kolumnistin gescheitert. Sie fordert mehr Zivilcourage und Widerstand gegen Fremdenfeindlichkeit.
24.07.2014 | Aline Trede
Der Sommer von Aline Trede: Zugfahren, Segeln, Computer zuhause lassen, Barbecue, ...
20.06.2014 | Aline Trede
Auch Waldkitas sollen subventionierte Plätze anbieten können, findet Aline Trede. Und erklärt dies am Beispiel, welches ihr am nächsten liegt.
23.05.2014 | Aline Trede
Der Bundesplatz gehört allen – auch während der Sessionen im Bundeshaus. Leider gilt das heute nicht. Das muss geändert werden, findet Aline Trede und hat im Nationalrat einen Vorstoss eingereicht.
25.04.2014 | Aline Trede
Fanmärsche wie jene vor dem Cup-Final erschweren die Debatte um Grundrechte und freie Meinungsäusserung. Es ist wichtig, für diese Rechte zu kämpfen, auch wenn es keine Stimmen bringt und nicht immer einfach zu erklären ist.
28.03.2014 | Aline Trede
Nach der Übernahme von Whatsapp durch Facebook haben viele den SMS-Dienst gelöscht, so auch Aline Trede. Ein Selbstversuch.
28.02.2014 | Aline Trede
Als sie noch im Stadtrat war, wurde Aline Tredes Vorstoss für ein Veloverleihsystem in Bern deutlich angenommen. Wo stehen wir heute?
31.01.2014 | Aline Trede
Im Geschrei um die Initiative zur Masseneinwanderungs, die unsere Kolumnistin entschieden bekämpft, geht eine andere Initiative fast etwas unter.
29.12.2013 | Aline Trede
Jahresrückblick von Aline Trede: Was bedeuten die ersten Worte des eigenen Kindes? Was, wenn man selbst dreissig wird? Und wie wird «Zum Beispiel Suberg» die Welt verändern? Das Jahr 2013 hat ein paar Antworten gebracht.
20.12.2013 | Aline Trede
Die zweite Staffel der Bachelor-Serie auf 3plus ist Geschichte. Wieder hat sie viel Aufmerksamkeit erhalten – warum auch immer. Nun wird der dritte Bachelor gesucht. Ich schlage eine Bride vor. Ein Denkanstoss.
22.11.2013 | Aline Trede
KOLUMNE | Das Atomkraftwerk in Mühleberg wird 2019 abgestellt. Dies hat die BKW versprochen. Aber vielleicht war alles nur politisches Kalkül und das AKW bleibt noch hundert Jahre in Betrieb. Für die BKW war das bis jetzt ein Erfolg: Der Grosse Rat fordert keine Abschaltung.
15.11.2013 | Aline Trede
KOLUMNE | Die Stadt Bern muss sparen, ja nicht nur die Stadt, auch der Kanton. Wenn man sich so umhört, müssen eigentlich alle immer sparen, sparen, sparen. Jetzt auch noch bei der Arbeit mit Kindern.
25.10.2013 | Aline Trede
KOLUMNE | Der Beitrag von Aline Trede kommt aus dem Ausland; genauer aus dem Süden Sardiniens, nahe von Pula. Da um diese Zeit WiFi spärlich gestreut ist, hat sie die Kolumne in einem SMS-Telegramm geschrieben: jeden Tag eine Beobachtung zum Vergleich Bern vs. Pula.
27.09.2013 | Aline Trede
KOLUMNE | Die grüne Nationalrätin Aline Trede meint: Die Veloförderung in Bern ist definitiv zu wenig ausgebaut, sie wird nur vordergründig gepusht. Als visionäres Beispiel spricht sie Holland an.