Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt

Dossier /

Serie Soziale Innovation

Bern startet up – Serie Soziale Innovation

Was tut sich in Bern, wenn es darum geht unser Zusammenleben sinnvoll und nachhaltig zu gestalten? Der Verein SIBA (Soziale Innovation Bern Accelerator) will die soziale Innovation in der Stadt Bern fördern und stellt in dieser Serie wegweisende Projekte vor. SIBA organisiert zudem regelmässige Netzwerkevents, an dem die Beteiligten im Berner Generationenhaus zusammen kommen,  um sich auszutauschen und gemeinsame Bedürfnisse zu formulieren. In diesem Sinne: Portraits weiter leiten, teilen, vernetzen oder neue Initiativen für ein Portrait melden.

 

|

Die Flickerei: Reparieren statt wegwerfen - SIBA XX

Favorite
|

«Wir sind ein Türöffner in den Arbeitsmarkt» - SIBA XIX

Favorite
|

Soziale Innovationen und Alterspolitik - SIBA XVIII

Favorite
|

Kunst im Pop-up Café - SIBA XVII

Favorite
|

Netz der Freiwilligen - SIBA XVI

Favorite
|

Vernetzung der sozialen Innovation - SIBA XV

Favorite
|

Schnippeln für die Bouillon - SIBA XIV

Favorite
|

Ein Kafi für alle - SIBA XIII

Favorite
|

Die Macher von Morgen - SIBA XII

Favorite
|

Kultur und Kaffee im Mattenhof - SIBA XI

Favorite
|

Berns Sonnenseite - SIBA X

Favorite
|

In unseren vier Wänden - SIBA IX

Favorite
|

Soziale Innovation – mehr als ein Schlagwort (SIBA VIII)

Favorite
|

Kommunikation auf Augenhöhe - SIBA VII

Favorite
|

Wenn Design Form annimmt - SIBA VI

Favorite
|

Von Essen und Verschwenden - SIBA V

Favorite

Bern - eine Stadt im Wandel? - SIBA IV

Weltweit wird darüber diskutiert, wie die Städte der Zukunft aussehen und wie ökologische Herausforderungen gemeinsam angepackt werden können. In Bern engagiert sich die Transition-Bewegung für eine nachhaltige Zukunft, zu der alle beitragen.

| Luca Hubschmied
Favorite
|

Der Schwarm finanziert Höhenflüge - SIBA III

Favorite
|

«Der Gesellschaft etwas zurückgeben» - SIBA II

Favorite
|

Neuer Impact in der ehemaligen Klavierwerkstatt - SIBA I

Favorite