Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°
19.11.2012 | 07:00
Hanspeter Bärtschi, Fotograf. (zvg)

Seit 2001 arbeitet Hanspeter Bärtschi hauptberuflich als Fotograf. Nebst einem Fixum von 50 Prozent bei der az Solothurner Zeitung fotografiert er als freier Fotograf in den Bereichen Reportage, Portrait, Architektur, Werbung.

Hanspeter Bärtschi ist 1963 geboren. Nach einer Lehre als Mikromechaniker, sattelte er später ins Gesundheitswesen um und arbeitete fast 10 Jahre lang als Pflegefachmann. Nach einem kurzen Abstecher an der Höheren Fachschule für Sozialarbeit, sowie mehreren Auslandaufenthalten, schloss er sich einer GAF-Gruppe an.

Die Fotoserie von Hanspeter Bärtschi befasst sich mit dem erste Kälteeinbruch in diesem Herbst. Regentropfen wechseln sich mit Schneeflocken ab. Es ist Sonntagabend in der Stadt. Die Leute kehren von Ihren Sonntagsausflügen, Familientreffen, Lottonachmittagen zurück. Einige Ferienrückkehrer sind auch dabei. Sie haben es eilig, vom Regen und dem Schneegestöber in die warme Stube zu kommen. Der Sommer ist in weite Ferne gerückt. Er ist an diesem Sonntagabend ebenfalls in der Stadt unterwegs und hat seine Kamera dabei. Sonntagabendkoller, Herbstmelancholie und der Wunsch möglichst rasch vom garstigen Wetter in die heimelige Wärme zu flüchten, liegen in der Luft. Er versucht es mit der Kamera einzufangen.