Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°
22.01.2013 | 13:30
Gesucht war dieses Mal der Hochbühlweg. Foto: Beat Kohler

Chris Szabo lag leider falsch. Aber immerhin hat er als einziger einen Vorschlag gemacht. Gesucht war der Hochbühlweg. Die richtige Lösung gefunden hat leider niemand.

Der Weg ist an einem kleinen Hügel, dem Donnerbühl, gelegen. 1888 benannte der Gemeinderat diesen Weg in Anlehnung an seinen Standort als Hochbühlweg, wie Berchthold Weber im Buch «Strassen und ihre Namen» (Verlag Stämpfli & Cie AG Bern, 1990) schreibt. Die Bezeichnung Bühl kommt in Ortsnahmen und Wegbezeichnungen immer wieder vor. Bühl ist ein Synonym für Erhebung, flacher Berg. Als Teil eines Ortsnamens deutet es auf eine Siedlung auf oder an einem Hügel, einer Anhöhe hin, wie Wikipedia erklärt. Das trifft auf den Hochbühlweg definitif zu.