Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°
18.12.2012 | 13:24
Gesucht war die Schifflaube.

Offenbar war unser Rätsel wieder einmal etwas zu einfach. In Rekordtempo lieferten Tom Beutler und Remo Schmidt die richtige Lösung – sogar mit der passenden Hausnummer.

Gesucht war die Schifflaube in der Matte. Wie der Name nahe legt, legten hier zu früheren Zeiten Schiffe an. Bereits um 1360 wurde die erste Schwelle in der Matte gebaut (Seite 10). Sie ermöglichte den Bau einer ausgedehnten Schiffländte. Noch weit über das Mittelalter hinaus waren die Wasserwege wesentlich schneller, als die Landwege. So kamen die Waren, insbesondere Holz und andere Rohstoffe aus dem Oberland über die Aare nach Bern. Umschlagplatz war eben die Schifflaube. Noch heute wird zuweilen Holz aus dem Oberland auf der Aare in die Schifflaube geliefert. Allerdings ohne Absicht und mit unangenehmen Folgen für die Quartierbewohner, wie sich bei verschiedenen Hochwasserereignissen gezeigt hat.