Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Sie tauchen das Bundeshaus in ein anderes Licht

Zweimal täglich ist die Licht- und Tonshow Rendez-vous am Bundesplatz zu sehen. Hinter den Projektionen stehen allerdings etwas mehr als 20 Minuten Arbeit.

Auch dieses Jahr wird das Bundeshaus wieder speziell erleuchtet. (Foto: Nino Ruef)

Über drei Monate hinweg arbeiteten zehn Infografiker für das Video, welches schlussendlich via sieben – Millimeter genau ausgerichtete – Beamer an die Bundeshausfassade projiziert wird. Letztes Jahr begeisterte das Licht- und Tonhappening «Son et Lumière-Spektakel» über 330'000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Fans, die auch dieses Jahr wieder vor Ort sind, erwarten, dass die Zuschauerzahl dieses Jahr noch höher sein wird. Techniker Patrick Joder erklärt, dass sich über die Zeit eine regelrechte Fangruppe gebildet hat. Beinahe jeden Abend wird er von Fans oder auch einfach von Neugierigen auf seine und die Arbeit der Grafiker angesprochen.