Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Hier wird es auf dem Velo heikel

Velo fahren in der Stadt ist oft gefährlich. Fehlende Velobahnen und schlecht aufeinander abgestimmte Ampeln sind nur zwei der zahlreichen Probleme, die das Fahrradfahren in Bern zeitweise zu einer Tortur machen.

Velofallen in der Stadt Bern.

Richtig sicher sitzt man in Bern selten im Sattel. Wer Fahhrad fährt, muss mit Gefahren rechnen. Ist man sich dessen bewusst und kennt man die heiklen Stellen, wird es einfacher. Für alle Verkehrsteilnehmer. Denn es sind nicht immer nur die Autos, Trams, Busse und Lastwagen, die den Velofahrerinnen und -fahrern das Leben schwer machen. Oftmals läuft es auch genau umgekehrt. Journal B wollte es genau wissen und fragte bei den Velokurieren nach. Sie kennen das Stadtgebiet auf zwei Rädern in- und auswendig und wissen genau, wo sich die heiklen Stellen befinden. Velokurier Florian Waber erklärt, wo und vor allem worauf Velofahrerinnen und Velofahrer im Strassenverkehr in der Stadt Bern achten geben sollten.

Berns «Velofallen»

Sie kennen eine gefährliche Kreuzung? Sie wissen, wo es in der Stadt für Velofahrerinnnen und Velofahrer besonders eng wird? Journal B hat auf Google Maps eine Übersichtskarte erstellt, auf welcher die Velofallen der Stadt Bern einfach eingetragen werden können. Neu ist diese Idee nicht. Die Community der Basler Tageswoche hat für ihre Stadt bereits ein Velofallen-Projekt realisiert. 


Velofallen auf einer größeren Karte anzeigen