Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Späte Opposition gegen Tramdepot-Abbruch

Am 15. November 2015 stimmt die Stadt Bern über die Abgabe des Tramdepots Burgernziel im Baurecht ab. Das alte Tramdepot soll dem Bauprojekt «Bärn Ost» weichen. In letzter Sekunde meldet sich jetzt noch Widerstand.

  • Der Aussenbereich des Restaurants Punto auf dem Areal des Tramdepots im Burgernziel. (Foto: Michael Spahr)
  • Urban Gardening ist auch auf dem Areal des Tramdepots ein Thema. (Foto: Michael Spahr)
  • Historische Fahrzeuge von Bern Mobil. (Foto: Michael Spahr)
  • Blick zur Fahrzeughalle, die heute unter anderem ein Brockenhaus beherbergt. (Foto: Michael Spahr)

Das Geschäft wurde im Stadtrat mit grosser Mehrheit durchgewinkt. Erst jetzt kurz vor der Abstimmung regt sich Widerstanda aus der Bevölkerung. RaBe-Inforedaktor Michael Spahr traf zwei Exponenten mit unterschiedlichen Visionen für das alte Tramdepot im Berner Burgernziel zu einem Talk: Katharina Sommer (Präsidentin Wohnbaugenossenschaft Acht) und Christoph Egli («Abbruch Nein»).