Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Couchgespräch

Stoffig, ledrig, gratis, teuer, bunt oder grau, weich oder hart – Sofas gibt es in unzähligen Variationen. Eine Sendung über Couches, wie wir mit ihnen leben und was wir mit ihnen tun; surfen, spielen, chillen und eben auch kiffen.

Sofa-Beziehungsstatus

Welche Beziehung hast du zu Sofas? Hat sich das im letzten Jahr verändert? Ist es Hass, ist es Liebe oder vielleicht eine lustige Erinnerung? – Samira, Sima und Mia geben uns einen Einblick zu Ihrem Sofa-Gefühlsleben.

 

Couchsurfen

Couchsurfing: Unterwegs sein und bei Einheimischen wohnen. Michal Steinemann hat sich zum ersten Mal bei einer fremden Person für eine Nacht auf die Couch gelegt und mit Katzen gekuschelt. Charlotte Carrel, die in Lausanne wohnt, war ihr Host.

 

Ein Blick auf die Couch durch die Kunsthistorikerbrille

Auf den ersten Blick hat die Couchecke nichts mit Kunst zu tun, auf den zweiten eben schon: Kunsthistoriker Martin Warnke hat 1979 einen Aufsatz zur Couchecke geschrieben. Livia Barmettler hat von der Kulturwissenschafterin Franziska Nyffenegger erfahren, woher die Couch kommt, was genau sie ausmacht, und wohin es sie in Zukunft verschlagen wird.

 

Apropos Couch: der Tipp aus dem Lichtspiel: Auf der Couch in Tunis von Manele Labidi

Hier die in der Sendung versprochene «Kiffen auf der Couch» Playlist: