Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Journal B


|

Abseits des grossen Bebens

Favorite
|

Stephan Märki und die Verluderung der Kulturszene

Favorite

Vorhang zu und (fast) alle Fragen offen

Stephan Märki und Sophie-Thérèse Krempl verlassen Konzert Theater Bern Knall auf Fall. Dies gaben Märki und der Stiftungsrat am Freitag bekannt. Offizieller Grund ist die Beziehung von Märki und Krempl. Viele Fragen harren der Beantwortung.

| Christoph Reichenau
Favorite
|

Von Hausbesetzungen zu autonomen Zentren

Favorite
|

Walter Studer im Kornhausforum

Favorite

Kommentar

Was wir meinen

Vor kurzem hat Journal B die Vernehmlassungsvorlage zur städtischen Kulturförderung 2020-2023 vorgestellt. Jetzt äussern wir unsere Meinung dazu. Tenor: Das viele Positive konsequent weiter denken – und noch etwas mehr Geld, bitte!

| Christoph Reichenau
Favorite
|

Jetzt sind alle gefragt!

Favorite
|

Kunst, die nützt

Favorite
|

Annina Zimmermann sorgt für «Kunstplätze» im Quartier

Favorite
|

Ein Blick auf KTB von morgen

Favorite

Kommentar

Prinzip Vertrauen gegen Prinzip Hinterfragen

Vor ein paar Tagen überschrieben wir den Bericht über die Erweiterung des Kunstmuseums Bern «Halbvolles Glas». Dies hat Gründe.

| Christoph Reichenau
Favorite
|

Halbvolles Glas

Favorite
|

Kult, Genie, Widerstand.

Favorite
|

«Die Grosse Halle soll ein Raum sein, der sich auch sozialen Fragestellungen annimmt.»

Favorite

Das Biografiemonument für Carl Albert Loosli

Morgen Dienstagabend stellt der Historiker Erwin Marti im Historischen Museum den vierten und abschliessenden Band seiner Biografie des Schriftstellers C. A. Loosli vor. Die Veranstaltung ist mehr als eine Buchvernissage.

| Fredi Lerch
Favorite
|

Literaten als Sieger (Teil 2)

Favorite
|

Literaten als Sieger

Favorite
|

Wer hat Angst vor Kulturvermittlung?

Favorite
|

Die grosse Unübersichtlichkeit

Favorite
|

Nichts gelernt

Favorite
|

Entdeckt: Walter Vogt als Mundarttexter

Favorite
|

Kreativ_Asyl im Progr

Favorite
|

Stand By Me

Favorite
|

Gefällt und auferstanden

Favorite

Tabula rasa oder Lob der Anfänge und der Anfänger

Die zweite Saison-Produktion der Tanzcompagnie von Konzert Theater Bern hat in den Vidmarhallen ideale Bedingungen. Drei Choreografien zu spirituellen Hintergründen zeigen Vielfalt und Lebendigkeit des zeitgenössischen Tanzes. Erlebenswert.

| Christoph Reichenau
Favorite
|

«Ich bin wie ich bin, aber ich bin schön»

Favorite

Macher für das Machen der anderen

In fast 29 Jahren gab Peter Schranz sein Bestes, um Künstlerinnen und Künstler in ihrem Schaffen zu unterstützen. Am 31. Januar hat er seinen «Letzten».

| Christoph Reichenau
Favorite
|

Hat der Kapitalismus Wohlstand gebracht?

Favorite
|

Fürsorgerische Zwangsmassnahmen: Ir Chischte!

Favorite
|

Die wissenschaftliche Dimension der Kunst

Favorite