Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Bewegtes Bern bezahlt mit Bonobo

Die Tour de Lorraine lanciert im Januar 2015 die Alternativwährung Bonobo – ein Zahlungsmittel für soziale und ökologische Unternehmungen und Konsumierende.

Bitcoin, WIR oder Bon-Netz-Bon sind Zahlungsmittel, die man statt des Schweizer Frankens benutzen kann. Seit vielen Jahren gibt es Bestrebungen, der Nationalen Währung etwas Anderes gegenüber zu stellen. Entweder aus niederen Motiven, wie Steuerhinterziehung oder kriminelle Geschäfte oder aus hehren Motiven, wie der Vermeidung von Spekulation und Wucher.

Um Währung und das liebe Geld dreht sich Ende Januar die Tour de Lorraine. Schon jetzt wird eine neue Währung ins Leben gerufen: der Bonobo alias «Bon ohne Boss».

RaBe-Inforedaktionsleiter Michael Spahr hat zwei AktivistInnen getroffen, die am 8. Dezember 2014 den Verein «Alternativwährung Bonobo» gründen. Spahr wollte von Alwin Egger und Brigitta Ferrari wissen: Was steckt hinter diesem Bonobo?

Heute Montag, 8. Dezember 2014, um 19:30 wird der Verein Alternativwährung Bonobo gegründet, im New Graffiti im Wylerquartier. Die Gründungsversammlung ist offen für alle.