Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Eine lauwarme Nacht im Regensommer

Unsere Autorin wird an einem warmen Augustabend von Musik in die Nacht gelockt. Eine kleine Gruppe von Männern und Frauen tanzt im Murifeld auf der Strasse. Einfach so, weil es schön ist.

Es ist Freitagabend halb elf. Ich putze die Zähne und lösche die Lichter in der Wohnung. Da höre ich leise Musik. Vielleicht feiern die Nachbarn eine Party? Das ist selten. Umso schöner. Aber dann merke ich, dass die Musik draussen ist. Ich trete auf den Balkon und höre sie nun sehr gut. In der Stadt zeigen die Buskers ihre Künste. Aber ich wohne in einem Quartier für Familien und ohne Nachtleben. Nur an einem Wochenende Ende August wird hier ausgelassen gefeiert.

Ich liebe das Quartierfest mit seinen Konzerten. Oft treten sehr gute Bands auf, die manchmal sogar in der Nähe wohnen. Vor ein paar Jahren gab die Irische Sängerin Shirley Grimes zu später Stunde ein Konzert. Ich kam gerade vom Kino heim und wollte eigentlich ins Bett. Stattdessen zog mich die wunderbar klare Stimme, die sehnsüchtige Lieder sang, wieder weg.

Draussen riecht es nach Feuer und ich höre eine Frauenstimme zu orientalischen Rhythmen singen. Leute klatschen, Kinder lachen. Habe ich mich vielleicht im Datum geirrt und das Quartierfest findet bereits heute statt? Nun bin ich wach. Schliesslich möchte ich dieses Fest nicht verpassen. So ziehe ich Schuhe und Jacke an, gehe raus in die Nacht, der Musik nach.

Eine Strasse weiter treffe ich auf eine Handvoll Männer und Frauen mit ein paar Kindern. Sie tanzen auf der Strasse, die Musik schallt aus einer der Wohnungen im nahen Haus. «Wir feiern den letzten Sommerabend», sagt ein Mann, der mit einem halb schlafenden Kind auf den Armen an mir vorbei tanzt.

Leider bin ich viel zu scheu, um mitzutanzen. Die Szene wirkt privat. «Schönes Fest!» wünsche ich den Leuten und gehe wieder.

Zu Hause sitze ich noch eine Weile auf dem Balkon und höre der Musik zu. Nun sind es die Tangoklänge von Gothan Project. Ich freue mich über die Party ebenso wie über die Toleranz, die im Quartier gelebt wird. Als die Musik gegen Mitternacht verstummt, gehe ich zufrieden ins Bett: Möge es noch viele lauwarme Sommernächte geben, die gefeiert werden!

Das Murifeldfest findet vom 29. bis 31 August 2014 statt.