Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Journal B


I wett hüt vo mine Fründe verzeue

Ein Live-Mitschnitt von Christoph Simons erstem Solo-Kabarett-Programm «Wahre Freunde» ist als Hörbuch erschienen. Der Berner Autor gibt sich als «Amatöör-Schriftsteuer», der aus der Nähe betrachtet «e Tschälänsch» ist. Eine, die sich lohnt.

| Fredi Lerch
Favorite
|

Ist Gott ein Verb?

Favorite

Das Morellhaus mit vielen Nutzungen

Zwischennutzungen allenthalben! Das Morellhaus ganz unten in der Postgasse, das im Besitz der Stadt ist, macht da keine Ausnahme.

| Zahai Bürgi
Favorite

Overbeck nicht vergessen!

Die letzten Jahre seines Lebens hat Kurt Marti im ElfenauPark gelebt. Im Fumoir des Restaurants hat er jeweils seine Gäste empfangen und vielen als Gesprächspartner unvergessliche Stunden geschenkt. Zum Beispiel diese.

| Fredi Lerch
Favorite

Kommentar

Ein Sieg der Vernunft

Ein Hauch von Frühling war in der Luft. Er bewegte zur Ablehnung der USR III und zur Annahme der erleichterten Einbürgerung von Ausländerinnen und Ausländern der dritten Generation. Ein Aufbruch. Im Windschatten kam der NAF glatt durch.

| Christoph Reichenau
Favorite

«Er war etwas wie die Mitte»

Kurt Marti war Theologe, Lyriker, Chronist, Citoyen. Er stand am Anfang der neuen Mundartbewegung und damit letztlich von «Bern ist überall». Anreger, Begleiter, kritischer Beobachter bis zuletzt. Am Samstag ist er 96-jährig gestorben.

| Christoph Reichenau
Favorite

Kolumne

Die Macht der Lüge

Unser Kolumnist macht sich Gedanken zu «alternativen Fakten» und deren Auswirkungen auf die Demokratie. 

| Beat Allemand
Favorite
|

Bern wird Fair Trade Town

Favorite
|

Für offene Grenzen - Bericht vom Kongress Reclaim Democracy

Favorite
|

All about Pussies!

Favorite

Kommentar

Wer soll dann uns noch wollen?

Scheitert am 12. Februar die erleichterte Einbürgerung, wird auch die ordentliche Einbürgerung nicht mehr die Gleiche sein wie heute.

| Christoph Reichenau
Favorite

Ist die Schweizer Volksmusik jenisch?

Der Film «unerhört jenisch» von Karoline Arn und Martina Rieder ist angelaufen. Sein Thema ist auch die Geschichte der Tanzmusik, die schon immer von Fahrenden gemacht worden ist. – Gespräch mit der Co-Regisseurin Karoline Arn (Teil 2).

| Fredi Lerch
Favorite
|

Weiter geht es mit Dieter Seibt

Favorite

Die Entdeckung der jenischen Musikkultur

Kinostart von «unerhört jenisch», dem Dokumentarfilm von Karoline Arn und Martina Rieder, im Kino REX: ein berührender Blick auf die Identität einer verfolgten Minderheit. – Gespräch mit der Co-Regisseurin Karoline Arn (Teil 1).

| Fredi Lerch
Favorite

Haarkultur in verschiedensten Varianten

Drei Subkutan Beiträge über energetisch bewusst geschnittene Haare, Intimrasuren und das bedrohte Handwerk des Perückenmachens.

| RaBe Subkutan
Favorite
|

Uni Bern: Verdichtung nach innen

Favorite

Kommentar

Risiko und Chance des Nein zur USR III

So viele Porträtgalerien für und gegen die Unternehmenssteuerreform III! Es muss um viel Geld gehen, das umverteilt werden soll. Bloss: Nach unten oder nach oben?

| Christoph Reichenau
Favorite
|

Kunst-Stafette #67: Micha Küchler

Favorite
|

Wie gross ist «Der grosse Graben»?

Favorite
|

Gewinnsteigerung mit Burka

Favorite

Der Schiffsarzt der Rainbow Warrior (2)

Am 10. Juli 1985, exakt um 23.48 Uhr, beginnt die Rainbow Warrior im Hafen von Auckland nach einer Explosion zu sinken. Der Berner Arzt Andy Biedermann erzählt von dieser Nacht und wie es danach für ihn weitergegangen ist.

| Fredi Lerch
Favorite

Der Schiffsarzt der Rainbow Warrior (1)

Am 10. Juli 1985 sprengte der französische Geheimdienst in Neuseeland ein Greenpeace-Schiff in die Luft. Über den Jahreswechsel trafen sich die Überlebenden der damaligen Crew. Mit dabei: der Berner Arzt Andy Biedermann.

| Fredi Lerch
Favorite
|

Steuern = Demokratie

Favorite
|

Mensch und Maschine

Favorite

Warum von Graffenried so deutlich gewann

Die Wahlanalyse zeigt: Der neue Stapi Alec von Graffenried hat auch in den RGM-Hochburgen gepunktet. Deshalb gewann er die Ausmarchung innerhalb des Regierungsbündnisses so deutlich. Jetzt muss RGM neu definiert werden.

| Werner Seitz
Favorite

Verliebt ins Gelingen, nicht ins Scheitern

Mit Vorschlägen für «grundlegende Parlamentsreformen» hat Luzius Theiler (GPB-DA) am 12. Januar 2017 die neue Legislatur des Stadtrats eröffnet. – Hier ist seine Rede.

| Luzius Theiler
Favorite
|

Orientales

Favorite
|

Elterncafé Schwabgut: Eltern und Schule im Dialog

Favorite

Kommentar

Jetzt gilt es, sich zusammenzuraufen

Alec von Graffenried ist Berns neuer Stadtpräsident. Zu hoffen ist, dass ihn seine Handicaps nicht zum reinen Moderator der politischen Interessen werden lassen.

| Christoph Reichenau
Favorite

Kolumne

RaBe forever

Ein Plädoyer für Berns schrägstes und vielfältigstes Radio.

| Marina Bolzli
Favorite
PARTNER Apps with love | Sourcefabric | Radio Gelb-Schwarz