Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Theaterfest: Kunstvoller PR-Anlass, der Spass macht

Konzert Theater Bern feierte am vergangenen Wochenende die Saisoneröffnung und lud Gross und Klein ins Stadttheater ein.

  • «Schwebend in den Lüften» – so der Name der Performance – empfängt die Medien-Künstlerin Chantal Michel die Gäste des Theaterfests (Bilder: Jessica Allemann)
  • Mit «Fanfare for the common man» (Copland 1942) eröffnen die Bläser des Berner Symphonieorchesters das Fest.
  • Auf Direktor Stephan Märkis Ansprache folgt der Darbellay Marsch und Niederschlag.
  • In der Serie «Bern liest...» stellt auch Konzert- und Operndirektor Xavier Zuber ein Buch vor: Italo Calvinos «Sechs Vorschläge für das nächste Jahrtausend» sei seine Fibel mit Regeln, die ihn begleitet.
  • Die neue Tanzcomagnie Konzert Theater Bern probt erst seit knapp zwei Wochen zusammen. Fürs Theaterfest tun sie das auf der grossen Bühne des Stadttheaters.
  • Das Werk «ZERO» der Choreografin Nanine Linning sei eine Antwort auf die Frage, was passiert, wenn die Schwerelosigkeit aufgehoben und der Mensch mit einer grossen Bedrohung konfrontiert ist, erklärt Tanzdramaturg Christoph Grainer.
  • Die Darstellerinnen und Darsteller des Jugendclubs U22 werfen Steine gegen die Erkenntnis, dass nichts eine Bedeutung hat und das Leben keine Anstrengung wert ist.
  • In umfunktionierten Gästegarderoben lassen sich Kinder schminken.
  • Die Sanierungsführung, geleitet durch den kaufmännischen Direktor Anton Stocker (links im Bild) will den Besuchenden zeigen, wo dringender Sanierungsbedarf herrscht. In der Schneiderei soll das Raumklima verbessert werden.
  • Die einmaligen Einblicke werden festgehalten.
  • In engsten Gängen und Gemächern werden unzählige Requisiten und Utensilien gelagert.
  • Die Besucherinnen und Besucher des Rundgangs werden durchs Hinterhaus des Stadttheaters geführt...
  • ...wo auch die Garderoben für die Künstlerinnen und Künstler sind.
  • Kleine Gäste erleben Abenteuer mit dem König Kalle Wirsch...
  • ...oder üben ihre ersten Ballettpositionen im Kinder-Tanzworkshop.
  • Unter dem Motto «Neues aus der Kantine» werden Ausschnitte aus Theater-, Opern- und Tanzproduktionen der bevorstehenden Saison gezeigt.
  • Der Chor Konzert Theater Bern im Mittelpunkt am Konzert auf der grossen Bühne.
  • Schauspieler Andri Schenardi verabschiedet das Publikum des Spielplancocktails schwebend.

Mit Pauken und Trompeten startete heute das Theaterfest zur Saisoneröffnung von Konzert Theater Bern. Frisch gedruckte Programme, KTB-Bierdeckel und Videos sollen Lust aufs neue Programm – Flyer, Führungen durchs Hinterhaus und omnipräsente Plakate auf die Notwendigkeit der nicht unumstrittenen Sanierung des Stadttheaters Aufmerksam machen. 

Unsere Fotoserie verrät Ihnen, welches Buch Opern- und Konzertdirektor Xavier Zuber beim Wort nimmt («Bern liest...»), geht der Frage nach, was passiert, wenn die Schwerelosigkeit aufgehoben wird (die neue Tanzcompagnie Konzert Theater Bern probt «ZERO»), gibt Einblick in die Gänge des Hinterhauses (Sanierungsführung) und erklärt, weshalb Jugendliche mit Steinen werfen («Nichts» Jugendclub U22)... aber sehen Sie am besten gleich selber.

Über den Sanierungskredit über 45 Millionen Franken stimmt der Stadtrat kommenden Donnerstag ab.