Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Journal B


|

Als die Agrarfrage noch ein linkes Thema war

Favorite

Bund übergeht Archiv für Agrargeschichte

Soll das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation das Archiv für Agrargeschichte in Bern unterstützen? Die Experten waren dafür. Das Staatssekretariat hat das Gesuch abgelehnt. Die Beschwerde des Archivs ist hängig.

| Fredi Lerch
Favorite

Die Frühlingshängung in der Altstadt

Mit der BEA startet in der Altstadt die Zeit der Beflaggung. Über Flaggenkonzepte und Symbolik der Fahnen ein Erfahrungsbericht eines Leist-Mitglieds im städtischen Beflaggungsteam.

| Zahai Bürgi
Favorite

17 Stapinen unterwegs zum Erlacherhof

An 17. Januar 2017 haben die Bernerinnen und Berner erneut einen Mann ins Stadtpräsidium gewählt. Keine Chance hatte eine hochqualifizierte Frau. Ein Protestmarsch am 25. April soll bekunden, dass wir es besser machen können.

| Christoph Reichenau
Favorite
|

Weiter geht es mit Alexander Egger

Favorite
|

3x Tanz

Favorite

C. A. Looslis Gedichte feinsinnig interpretiert

Das Theater 1231 und das Duo Macchia bieten mit ihrer Hör-CD unter dem Titel «Verbannte Träume» eine lyrisch-musikalische Reise durch C. A. Looslis berndeutschen Gedichte und seine «Weisheiten in Zweizeilern».

| Fredi Lerch
Favorite

Infosperber

Lade RSS Feeds...

WOZ

Lade RSS Feeds...
|

Smart Homes

Favorite
|

Kreative Stätte Susanne Schwob-Haus mit Zukunft

Favorite

Blog

Bern ist überall

Ab dem ersten Mai sind in der Schweiz drei Insektenarten offiziell zum menschlichen Verzehr freigegeben: Die Wanderheuschrecke, der Mehlwurm und das Heimchen (eine Grillenart).

| Gerhard Meister
Favorite
|

Feuerwehrkaserne: Kunst und Deutschunterricht

Favorite
|

Weiter geht es mit Iwan Albertowitsch Puni 

Favorite

Kommentar

Eine Frage der Ehre

Der Gemeinderat der Stadt Bern hat die Inhaberin der Werbeagentur Contexta, Nadine Borter, in den Stiftungsrat von Konzert Theater Bern gewählt. Sie ersetzt Benedikt Weibel und soll ihm dereinst auch im Präsidium folgen.

| Christoph Reichenau
Favorite

Ein Berner Dorf im frühen 20. Jahrhundert

Das eben erschienene Buch zum Gondiswiler Dorffotografen Johannes Schär (1855–1938) lässt einen eintauchen in die bäuerliche Welt vor hundert Jahren. Zu entdecken sind eine Persönlichkeit und ihr Werk.

| Christoph Reichenau
Favorite

«Glanz und Schatten» – meisterlich eigenartig

Der Berner Autor und Bluessänger Michael Fehr legt einen neuen Erzählband vor. Seine Geschichten entwickeln einen merkwürdigen Sog. Erst recht wenn der Schreiber sie selber rezitiert und singt.

| Katharina Kilchenmann
Favorite
|

Zeit: Wie sie vergeht und was sie wert ist

Favorite

Die Deutungsherrschaft zurückgewinnen!

Aktionswoche gegen Rassismus: Im Kulturlokal ONO wurde unter dem Titel «Schwarze Bewegung und Racial Profiling» darüber diskutiert, weshalb Nichtweisse oft als Unmündige behandelt werden und wie eine schwarze Bewegung dies ändern kann.

| Luca Hubschmied
Favorite
|

Ein halbes Jahrhundert Gymnasium Neufeld im Film

Favorite
|

Briefroman in digitalen Zeiten

Favorite

Untrennbar: Rassismus und Sexismus

Das Podium am Donnerstagabend im Breitsch-Träff suchte im Rahmen der 7. Aktionswoche gegen Rassismus Antworten auf die Frage: «Rassismus vs. Sexismus?» – verlor sich aber im unendlichen Universum der Debatte um Kopftuch und Integration.

| Andrea Knecht Rahel Schaad
Favorite

Sich Befremden, um sich zu befreunden

An der «Jungen Arena» im Haus der Religionen stellten sich im Rahmen der Aktionswoche gegen Rassismus vier junge Leute verschiedenster Herkunft ihren eigenen Vorurteilen und der Schwierigkeit, darüber zu sprechen.

| Luca Hubschmied
Favorite

Oberwil-Lieli: Dorf als Diagnose eines Landes

Pünktlich zur 7. Berner Aktionswoche gegen Rassismus bringen die Kummerbuben einen Song, der jenem Dorf gewidmet ist, das Geld bezahlt, um keine Ausländer aufnehmen zu müssen.

| Redaktion Journal B
Favorite

Von der Heldentat, ein Jugendlicher zu sein

In seinem Debüt-Roman «Lanz» entführt der Berner Autor Flurin Jecker seine Leserinnen und Leser in die komplizierte Welt eines 14-jährigen Teenagers. Das Buch entwickelt einen Sog, dem man sich kaum entziehen kann.

| Naomi Jones
Favorite
|

Bern West marschiert gegen den Rassismus

Favorite

Political Correctness: Anatomie eines Begriffs

Im Rahmen der Aktionswoche gegen Rassismus steht heute Abend mit der «Political Correctness» ein schillernder Modebegriff zur Diskussion. Der Germanist und alt Stadtrat Rolf Zbinden führt ein. Dann wird diskutiert.

| Fredi Lerch
Favorite
|

Stammtische: 1x vegan und 1x seemännisch

Favorite
|

autos et totos

Favorite
|

«Ich bin kein Rassist, aber…»? – Kein aber!

Favorite
|

Plädoyer für die Unordnung

Favorite

Tscharni: Kann ein Abriss vernünftig sein?

Im denkmalgeschützten Tscharnergut-Quartier werden die Scheibenhäuser saniert. Die ersten Erfahrungen zeigen: Die denkmalpflegerischen Interessen sind nicht die sozialpolitischen.

| Fredi Lerch
Favorite
PARTNER Apps with love | Sourcefabric | Radio Gelb-Schwarz