Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Journal B


Die Deutungsherrschaft zurückgewinnen!

Aktionswoche gegen Rassismus: Im Kulturlokal ONO wurde unter dem Titel «Schwarze Bewegung und Racial Profiling» darüber diskutiert, weshalb Nichtweisse oft als Unmündige behandelt werden und wie eine schwarze Bewegung dies ändern kann.

| Luca Hubschmied
Favorite
|

Ein halbes Jahrhundert Gymnasium Neufeld im Film

Favorite
|

Briefroman in digitalen Zeiten

Favorite

Untrennbar: Rassismus und Sexismus

Das Podium am Donnerstagabend im Breitsch-Träff suchte im Rahmen der 7. Aktionswoche gegen Rassismus Antworten auf die Frage: «Rassismus vs. Sexismus?» – verlor sich aber im unendlichen Universum der Debatte um Kopftuch und Integration.

| Andrea Knecht Rahel Schaad
Favorite

Sich Befremden, um sich zu befreunden

An der «Jungen Arena» im Haus der Religionen stellten sich im Rahmen der Aktionswoche gegen Rassismus vier junge Leute verschiedenster Herkunft ihren eigenen Vorurteilen und der Schwierigkeit, darüber zu sprechen.

| Luca Hubschmied
Favorite

Oberwil-Lieli: Dorf als Diagnose eines Landes

Pünktlich zur 7. Berner Aktionswoche gegen Rassismus bringen die Kummerbuben einen Song, der jenem Dorf gewidmet ist, das Geld bezahlt, um keine Ausländer aufnehmen zu müssen.

| Redaktion Journal B
Favorite

Infosperber

Lade RSS Feeds...

WOZ

Lade RSS Feeds...

Von der Heldentat, ein Jugendlicher zu sein

In seinem Debüt-Roman «Lanz» entführt der Berner Autor Flurin Jecker seine Leserinnen und Leser in die komplizierte Welt eines 14-jährigen Teenagers. Das Buch entwickelt einen Sog, dem man sich kaum entziehen kann.

| Naomi Jones
Favorite
|

Bern West marschiert gegen den Rassismus

Favorite

Political Correctness: Anatomie eines Begriffs

Im Rahmen der Aktionswoche gegen Rassismus steht heute Abend mit der «Political Correctness» ein schillernder Modebegriff zur Diskussion. Der Germanist und alt Stadtrat Rolf Zbinden führt ein. Dann wird diskutiert.

| Fredi Lerch
Favorite
|

Stammtische: 1x vegan und 1x seemännisch

Favorite
|

autos et totos

Favorite
|

«Ich bin kein Rassist, aber…»? – Kein aber!

Favorite
|

Plädoyer für die Unordnung

Favorite

Tscharni: Kann ein Abriss vernünftig sein?

Im denkmalgeschützten Tscharnergut-Quartier werden die Scheibenhäuser saniert. Die ersten Erfahrungen zeigen: Die denkmalpflegerischen Interessen sind nicht die sozialpolitischen.

| Fredi Lerch
Favorite
|

AfU vs. BBL 2:0

Favorite

Ckster-Festival

Vom 9.-11. März findet das Ckster-Festival im Progr statt. Die Sendung Subkutan berichtet in drei Beiträgen zum Thema «Gender und Hacking? Genderhacking!» über das Festival.

| RaBe Subkutan
Favorite
|

Ist Goethe schon lange tot?

Favorite
|

Revolution auf dem Bankenplatz Schweiz?

Favorite

Quersprachein ins Unbehauste

Ariane von Graffenried fasst im Buch «Babylon Park» eine Sammlung ihrer Texte zusammen. Diese zeigt, wieviel literarische Ambition hinter der geistreichen Bühnenunterhaltung der Spoken-word-Performerin steht.

| Fredi Lerch
Favorite

Sexarbeit in Zeiten des Prostigesetzes (2)

Die Fachstelle Sexarbeit XENIA unterstützt die Szene mit aufsuchender Sozialarbeit in Gesundheitsfragen und mit Beratungen von Sexarbeitenden mit Migrationshintergrund. – Gespräch mit der Stellenleiterin Christa Ammann.

| Fredi Lerch
Favorite
|

Weiter geht es wieder mit Kasimir Malewitsch

Favorite

Drei Bücher ganz für sich haben

Vier Berner Buchhandlungen erproben Neues. Sie lancieren zum Welttag des Buches am 23. April das Leseförderungs-Projekt «3 Bücher». Worum geht es? Ein Gespräch mit Gabriela Bader von der Buchhandlung zum Zytglogge.

| Christoph Reichenau
Favorite

Sexarbeit in Zeiten des Prostigesetzes (1)

In der Berner Altstadt hat man sich letzten Herbst darüber empört, sie verkomme wegen der Schliessung der Tübelibar zum Strassenstrich. Wie steht’s heute? – Ein Gespräch mit Christa Ammann, Leiterin des Fachstelle Sexarbeit XENIA.

| Fredi Lerch
Favorite

Plan B für den Freudenbergerplatz

Seit letzten Sommer reiften neue Ideen zur Gestaltung des unwirtlichen Freudenbergerplatzes. Nun fordert die Quartierkommission eine Aufwertung unabhängig von einem eventuellen Bypass in 25 Jahren.

| Sabine Schärrer
Favorite
|

Burgergemeinde Bern

Favorite

Gegen Globalisierung und Beliebigkeit

Im Berner Münster findet heute ein Dankgottesdienst für den verstorbenen Schriftsteller und Pfarrer Kurt Marti (1921-2017) statt. Hier kommt er als Theologe noch einmal zu Wort: An welcher Front ist heute ein Bekenntnis nötig?

| Redaktion Journal B
Favorite
|

Mein Leben als Zucchini

Favorite
|

«Loosli wollte aufrütteln»

Favorite

Chäs u Chole

Das Kunsthaus Langenthal zeigt mit Fotos von Johann Schär (1855-1938) aus Gondiswil das Soziogramm einer Oberaargauer Gemeinde am Übergang vom 19. zum 20. Jahrhundert. – Die Vernissagerede des Berner Ausstellungsmachers und Fotohistorikers Markus Schürpf.

| Markus Schürpf
Favorite

Kolumne

Formelstarre in Popkultur

MUNDART Gibt es eine Verbindung zwischen dem Dichter Marti und dem Rapper Nativ? Warum ist Mundartmusik so populär und trotzdem keine Volksmusik? 

| Christian Pauli
Favorite
PARTNER Apps with love | Sourcefabric | Radio Gelb-Schwarz