Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Journal B


Blog

Bern ist überall

Wer fliegt, der lässt sich wie eine Geschosskugel durch die Luft katapultieren, schreibt Beat Sterchi in seinem letzten Beitrag, und das hat, wie er richtig bemerkt, mit Reisen nichts mehr zu tun.

| Gerhard Meister
Favorite

Am gleichen Tropf

Der Sommer von Christian Pauli: Campen in Norditalien bringt vermutlich mehr Integration mit sich, als jede teure EU-Massnahme.

| Christian Pauli
Favorite

Und er sprudelt doch: Wasserfall in der Elfenau

Der Wasserfall in der Elfenau ist trotz viel Gegenwehr nun doch fertiggestellt worden. Noch ist er ein Fremdkörper.

| Yannic Schmezer
Favorite
|

Dunkelheit

Favorite

Sommer, das ist Hitze und endlos Zeit

Der Sommer von Christoph Reichenau: Eine Spanne Zeit im Jahr, die zu wenig verpflichtet und manches ermöglicht.

| Christoph Reichenau
Favorite
Anzeige

Blog

Bern ist überall

Habe wiederum das Glück und das Privileg, einen Teil des Sommers in den Spanischen Bergen verbringen zu dürfen. Eine hier immer ganz besondere Erfahrung ist, dass ich den Himmel wahrnehme.

| Beat Sterchi
Favorite

Blog

Klangjournal

Der «Hochstaplerwalzer» ist der neunte in einer Serie von zwölf leichten Walzern fürs Akkordeon. Er ist allen Blendern dieser Welt gewidmet.

| Adi Blum
Favorite

Infosperber

Lade RSS Feeds...

WOZ

Lade RSS Feeds...

Kunst-Stafette #18: Joëlle Valterio

Die Walliser Performance-Künstlerin Joëlle Valterio lockt Raumecken mit Worten aus der Reserve und formt aus beschriebenem Papier poetische Pflastersteine. 

| Magdalena Schindler
Favorite

Blog

Bern ist überall

Die Stadt Bern ist in der luxuriösen Situation, das Kulturbudget aufstocken zu können. Und erntet dafür die Wut der Kulturschaffenden. Was läuft hier schief?

| Guy Krneta
Favorite

Welche Orte brauchen Jugendliche?

Bern will ein neues räumliches Stadtentwicklungskonzept (STEK 2015). Aber eigentlich sind die Räume für die Menschen da, nicht umgekehrt. Welche Orte brauchen Städte in Zukunft überhaupt? Ein Essay des Soziologen Ueli Mäder.

| Ueli Mäder
Favorite

Absolut phantastisch

Am Festival des phantastischen Films können sich Phantasy-Muffel in die Geheimnisse eines Filmgenres aufklären lassen, das abseits der Massen grosse Zuneigung erfährt. Unsere Autorin hat den Schritt gewagt und ist von Bern nach Neuenburg gereist.

| Esther Fischer-Homberger
Favorite

Blog

Klangjournal

Einmal im Monat improvisiert Christian Brantschen in Gedanken an jemanden für Journal B. Das aktuelle Stück spielt "Nach dem Gewitter...".

| Christian Brantschen
Favorite

Das Klavier auf der Station 43-2

Im letzten Herbst hat der Grosse Rat die Mitfinanzierung des Klinikaufenthalts für nicht spitalbedürftige Personen gestrichen. Das Psychiatriezentrum Münsingen musste deshalb eine Station für Langzeit-PatientInnen schliessen.

| Fredi Lerch
Favorite

Kita-Gutscheine: Was haben sie bewirkt?

Mit den Betreuungsgutscheinen für Kitas wechselte die Stadt Bern Anfang dieses Jahres von der Objekt- zur Subjektfinanzierung. Journal B hat erfahren, wie sich der Systemwechsel auf die bernische Kita-Landschaft auswirkt.

| Naomi Jones
Favorite

Nie zu spät für einen Neuanfang

Der Berner Rapper MQ hat Ende Mai sein Debutalbum «Reinkarnation» veröffentlicht. Hinter dem Künstlernamen MQ steht Christoph Zbinden, der eine wichtige Rolle spielt in der Berner HipHop-Szene. Journal B hat ihn zum Gespräch getroffen.

| Kylie Barth
Favorite

Blog

Bern ist überall

Je suis le loup de Zurich. J'ai quitté ma meute italienne pour émigrer en Suisse. On m'avait dit que la vie était belle là bas, que pour un loup, c'était l'Eldorado. On ne m'avait pas menti.

| Antoine Jaccoud
Favorite

Kunst oder Nichtkunst, das ist die Frage

In Bern hängt ein Plakat des Kunstmuseums, das Rätsel aufgibt und zum Nachdenken anregt. Unfreiwillig.

| Christoph Reichenau
Favorite

Die Macht der bewegten Bilder im Münster

Im Berner Münster wird das Werk des berühmten amerikanischen Videokünstlers Viola vorgestellt. Es ist ein emotionales Werk, das viele Fragen aufwirft. Eine persönliche Sicht auf die Ausstellung.

| Dorothe Freiburghaus
Favorite
|

Die Utopie der Widerspenstigen

Favorite

Kunst-Stafette #17: Claudia Grimm

Claudia Grimm nimmt im «Kunstlauf» durch Ostermundigen den Trend zu Freilichtausstellungen aufs Korn und gibt Vorgefundenes eloquent als Kunst aus: Inspiration zum Nachdenken über die Macht der Worte und die Poesie des Alltags.

| Magdalena Schindler
Favorite

Blog

Klangjournal

Nervt Sie das manchmal hohe Quietschen in den Zügen auch so? Dann blenden Sie die sonstigen Zuggeräusche aus und ein Vogelorchester wird Sie erfreuen.

| Maru Rieben
Favorite

Bern sollte sich mit der Reithalle brüsten

Statt Wohnungen für den Mittelstand zu bauen, sollte Bern in die Kultur und die Region investieren, um sich international zu vernetzen, meint der Stadtsoziologe Christian Schmid. Er fordert echte Qualitäten statt Flagships. (Teil 3/3)

| Naomi Jones
Favorite

Ist Bern ein Kaff?

Journal B sprach mit dem Stadtsoziologen Christian Schmid von der ETH Zürich darüber, was eine Stadt ausmacht. Seine Antwort ist klar: Eine Stadt braucht Freiräume. (Teil 2/3)

| Naomi Jones
Favorite

Zerbrechliche Stärke – zu Beatrix Bühler

Am Freitag, 27. Juni, 19 Uhr, findet im Schlachthaus Theater in Bern eine Trauer- und Lebensfeier zum Tod der Theaterfrau Beatrix Bühler statt. Was sie geleistet hat, würdigte Guy Krneta bereits. Christoph Reichenau fügt eine kleine Skizze bei. 

| Christoph Reichenau
Favorite

Laudatio für Beatrix Bühler

Laudatio zur Verleihung des Prix Suisseculture an Beatrix Bühler im April 2014.

| Carena Schlewitt
Favorite

Blog

Bern ist überall

Manchmal hat man einfach genug vom sogenannten Weltgeschehen, auch wenn der Irak und Syrien weit weg sind und man nur bei der Morgenlektüre davon betroffen ist.

| Gerhard Meister
Favorite

Urbanität ist eine Haltung

Journal B sprach mit dem Stadtsoziologen Christian Schmid von der ETH Zürich über Urbanisierung, die Unterschiede zwischen Stadt und Land und die Frage, ob Bern überhaupt eine Stadt ist. (Teil 1/3)

| Naomi Jones
Favorite

Blog

Klangjournal

Balts Nill, Mitbegründer von Stiller Has, spielt mit Instrumenten und Worten. Fürs Klangjournal von Journal B stellt er kleine Karaoke-Vorlagen her, zu denen man am besten kurze Zeitungsmeldungen liest (oder singt oder pfeift).

| Balts Nill
Favorite
|

Beatrix Bühler gestorben

Favorite

Kolumne

Wann geht der Traum in Erfüllung?

Auch Waldkitas sollen subventionierte Plätze anbieten können, findet Aline Trede. Und erklärt dies am Beispiel, welches ihr am nächsten liegt.

| Aline Trede
Favorite
PARTNER Apps with love | Sourcefabric | Radio Gelb-Schwarz