Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Journal B


|

Mitwirken an der Zukunft Berns

Favorite

«Wir leben weiter in unserem Werk»

Der Romancier, Lyriker und Essayist Hans Mühlethaler ist tot. Mit ihm starb einer der illusionslos-hellsichtigsten Autoren seiner Generation, dessen Werk in Form von Books on Demand und E-Books vollständig greifbar ist.

| Fredi Lerch
Favorite

Aller letzten Dinge sind drei

Aus Anlass des Todes von Hans Mühlethaler hat der mit ihm befreundete Schriftsteller Jürgen Theobaldy für Journal B die späten Gedichte wiedergelesen.

| Jürgen Theobaldy
Favorite

Keine Polizeistunde im Weiler Gauchern

Am 7. April 2009 war Beat Sterchi in Paris unterwegs. In der Brasserie Royal Custine hat er Hans Mühlethaler getroffen und später aufgeschrieben, was er vernommen hat.

| Beat Sterchi
Favorite
|

Der Schwarm finanziert Höhenflüge - SIBA III

Favorite
|

Der letzte Zeitungsleser

Favorite

Infosperber

Lade RSS Feeds...

WOZ

Lade RSS Feeds...

Von Vorurteilen und Halteplätzen: Jenische und Sinti

Zwei Beiträge von Subkutan gehen den Fragen nach, wie sich die Suche nach Halteplätzen für Fahrende in Bern gestaltet und was für Vorurteilen diese ausgesetzt sind.

| RaBe Subkutan
Favorite

Kolumne

Was wünschst du dir auf dem Kasernenareal?

Unsere Kolumnistin macht Werbung für eine Diskussionsveranstaltung in Berns Norden.

| Aline Trede
Favorite
|

Der Konkurrenzgedanke ist uns fremd

Favorite
|

Aus Stephanie Gräves Berner Arbeitsbuch – Folge 4

Favorite

Aus Stephanie Gräves Berner Arbeitsbuch – Folge 3

Stephanie Gräve war 2015/16 Schauspieldirektorin am Stadttheater Bern. Journal B bringt in vier Folgen Auszüge aus ihrem Arbeitsbuch über jene Zeit. Heute Folge 3.

| Stephanie Gräve
Favorite

Kolumne

Die verdammten Grautöne im Turnhallen-Streit

Unser Kolumnist mcw, DJ, Stadtrat und Lehrer, präsentiert sich diesmal als Ringer. Er ringt bis 25.9. mit einer Entscheidung.

| Manuel C. Widmer
Favorite

Aus Stephanie Gräves Berner Arbeitsbuch – Folge 2

Stephanie Gräve war 2015/16 Schauspieldirektorin am Stadttheater Bern. Journal B bringt in vier Folgen Auszüge aus ihrem Arbeitsbuch über jene Zeit. Heute Folge 2.

| Stephanie Gräve
Favorite
|

«Der Gesellschaft etwas zurückgeben» - SIBA II

Favorite
|

Aus Stephanie Gräves Berner Arbeitsbuch - Folge 1

Favorite
|

Mineur non accompagné

Favorite
|

Wenn wir es bis 2050 nicht schaffen: Wann dann?

Favorite
|

Kunst-Stafette #63: Miko Hucko

Favorite

Die Jenischen und Sinti fordern ihre Anerkennung

Am Donnerstag wird auf der Schützenmatte in Bern die Feckerchilbi eröffnet. Das traditionelle Kulturfest der Jenischen dauert bis am Sonntag (18.9.).

| Christoph Reichenau
Favorite
|

Warum Theater?

Favorite
|

Das Museum und die Crowd

Favorite

E Milliardär us Herrlibärg u sy AHV-Ränte

Eine Satire zur Abstimmung über AHVplus in HD-Qualität. HD steht für Heinz Däpp. Und Abstimmung ist am 25.9.

| Heinz Däpp
Favorite
|

Neuer Impact in der ehemaligen Klavierwerkstatt - SIBA I

Favorite

Kolumne

Kaufrausch in der Innenstadt

Wie unsere Kolumnistin einen ganz gewöhnlichen Nachmittag während der Woche in der Berner Innenstadt erlebt.

| Marina Bolzli
Favorite

Rund um den Bahnhof Bern

Drei aktuelle Beiträge der Sendung Subkutan zu den Themen Shoppingtempel, Bahnhofsarchitektur und Alkistübli.

| RaBe Subkutan
Favorite
|

Geschichten und anderes

Favorite
|

Die Möglichkeit von Leben

Favorite

RGM: Positive Effekte einer chronischen Krise

Seit 24 Jahren wird Bern vom RGM-Bündnis der Rot-Grün-Mitte-Parteien regiert: Warum es in dieser Zeit zur reinen Wahlplattform verknöchert ist und wie bisher mehr hätte erreicht werden können. – Gespräch mit Heinz Däpp (Teil II).

| Katharina Kilchenmann
Favorite

Wie es 1992 zum RGM-Bündnis gekommen ist

Seit 24 Jahren wird Bern vom RGM-Bündnis der Rot-Grün-Mitte-Parteien regiert. Massgeblichen Anteil am Zustandekommen dieses Bündnisses hatte ein Beratungsgremium. – Ein Gespräch mit dessen Mitglied Heinz Däpp (Teil I).

| Katharina Kilchenmann
Favorite
|

Herr Locher und der Gesichtsschleier

Favorite
PARTNER Apps with love | Sourcefabric | Radio Gelb-Schwarz