Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Journal B


Kolumne

Anti-Blockier-System

Die grosse Mehrheit der StadträdtInnen schaut immer wieder in die Röhre. Unser Kolumnist Manuel C. Widmer, selber Stadtrat, hat die Schnauze voll.

| Manuel C. Widmer
Favorite

Blog

Bern ist überall

J'ai pris la valise de cuir Vuitton que je garde toujours sur l'armoire (je suis souvent en déplacement, vous savez) et j'y ai glissé quelques vêtements propres:

| Antoine Jaccoud
Favorite

«Stadt nicht aus Sicht des Fahrzeugs planen»

Der Verein «Läbigi Stadt», der sich seit Jahren für mehr Lebensqualität in Bern einsetzt, präsentiert seine Visionen in einer lesenswerten Broschüre. Interview mit Nadine Masshardt, Präsidentin von «Läbigi Stadt» und SP-Nationalrätin.

| Urs Frieden
Favorite

Fellini im Tramdepot

Sie haben Erfahrung mit der freien Theaterszene und im etablierten Theater- und Filmschaffen: Das neue Projekt von Sonja Riesen und Mathis Künzler heisst «Fellini's ‹Totale Liebe›» und ist diesen Sommer im Tramdepot Burgernziel zu sehen.

| Christof Berger
Favorite

Blog

Sounz

Adi Blum schreibt im Verlaufe dieses Jahres zwölf Hymnen zu zwölf Menschenrechten. Die fünfte Folge in dieser Reihe heisst «Hymne auf die soziale Sicherheit».

| Adi Blum
Favorite
Anzeige

Pro Velo Bern

Kolumne

Keine Durchmischung

Warum wollen eigentlich alle* im Breitsch (oder in der Lorraine oder eventuell in der Länggasse) wohnen? Unsere Autorin Marina Bolzli geht in ihrer ersten Kolumne einem Berner Phänomen auf den Grund.

| Marina Bolzli
Favorite

Sans-Papiers: 2000 Beratungen pro Jahr

Die Berner Beratungsstelle für Sans-Papiers feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Jacob Schädelin und Anne-Marie Saxer-Steinlin vom Präsidium zeichnen die Chronologie nach.

| Anne-Marie Saxer-Steinlin
Favorite

Blog

Bern ist überall

Beat Sterchi wollte vor einer Woche an dieser Stelle einen Blog über Butterblümchen schreiben, schliesslich wurde dann aber ein Hodler-Blog draus. So will ich es denn versuchen.

| Gerhard Meister
Favorite

Die etwas andere Strassenumfrage

Ist Bern eine philosophische Stadt? Mit dieser Fragestellung hat sich Anja Leser von Philosophie.ch zum Loryplatz begeben und Leute angesprochen. Zurückgekehrt ist sie mit einem bunten Strauss an philosophischen Fragestellungen.

| Anja Leser
Favorite

Infosperber

Lade RSS Feeds...

WOZ

Lade RSS Feeds...

«Quartierladen 3013» muss aufgeben

Der Quartierladen 3013, vor anderthalb Jahren noch gerettet, muss Ende dieses Monats schliessen – aufgrund eines unerwarteten Todesfalls. Der Mahlzeitendienst wird ebenfalls eingestellt.

| Urs Frieden
Favorite

Kolumne

Die Halle des Marktes

Was hat das Aus der Markthalle mit der verhinderten Aufwertung des Stauffacherplatzes gemein? Unser Kolumnist Simon Küffer macht sich Gedanken über die hässliche Fratze des Neoliberalismus.

| Simon Küffer
Favorite
|

Weiter geht es mit Ferdinand Hodler

Favorite

Die Sache mit dem Ghetto

«Wenn ihr Bümpliz hört, dann denkt ihr an Ghetto, an Beton, an den Pöbel. Wenn ich Bümpliz höre, denke ich an ein Paradies für Kinder.» Daniel Menna, der dies sagt, ist im Tscharnergut aufgewachsen und weiss es deshalb besser. Ein Plädoyer.

| Daniel Menna
Favorite
|

Raum & Raum

Favorite

Universität Bern: Die Neuen im Rat

Bei den Wahlen des StudentInnenrats an der Uni Bern hat die neugegründete Partei «Wirtschaftswissenschaften im Rat» acht Sitze geholt. Damit ist sie auf Anhieb die zweitstärkste Kraft im Rat. Yannic Schmezer klärt auf, wie es dazu gekommen ist.

| Yannic Schmezer
Favorite

Blog

Bern ist überall

Am 8. Mai 1945 sy a viunen Ort ir Schwyz Fridenslinde pflanzt worde. Hunderti vo Schüelerinnen u Schüeler sy drby gsi. Für ihrer Hoffnig Usdruck z gä: Nie meh e setige Chrieg!

| Guy Krneta
Favorite

Die Friedenslinde als Mahnmal von Bern

Vor siebzig Jahren, am 8. Mai 1945, ging der Zweite Weltkrieg zu Ende. Aus diesem Anlass wurde heute auf der Grossen Allmend im Rahmen einer kleinen Feier eine Linde gesetzt.

| Fredi Lerch
Favorite

Kolumne

Das alles riecht komisch

Was einmal anti, subversiv oder alternativ war, steht jetzt im Museum. Unser Kolumnist Christian Pauli fragt sich deshalb, wer angesichts dessen noch die Kraft der Leidenschaft hat.

| Christian Pauli
Favorite

Blog

Bern ist überall

Der frühere «Bund»-Redaktor und Leiter des Schweizerischen Literaturarchivs von 1990 - 2005 Thomas Feitknecht ist im Alter von 71 Jahren gestorben.

| Guy Krneta
Favorite

Sommaruga halbiert Lärm im Nordquartier

Good News für das lärmgeplagte Nordquartier: Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga setzt sich dafür ein, dass weniger Helikopter auf der Kasernenwiese landen.

| Fredi Lerch
Favorite

Die prekäre Kunst der befristeten Freiheit

«Café public» III, diesmal zum Thema «Wir machen Stadt!» AktivistInnen aus Zwischennutzungsprojekten in Luzern, Basel und Bern diskutierten darüber, wie man leerstehende Räume bespielt, gebraucht, sich auf Zeit aneignet.

| Fredi Lerch
Favorite

«Wir mussten unbedingt grösser werden»

Das Berner Quartierrestaurant «Wartsaal» zieht es in die Agglomeration. Journal B hat sich mit Teilhaber Tobias Roder über den Einstieg der Wartsaal-Leute beim Restaurant «Im Quadrat» in Zollikofen unterhalten.

| Urs Frieden
Favorite

Kunst-Stafette #36: Fridu Trochsler

Fridu Trochsler alias Anti Frost erinnert sich an die legendäre Kranich-Aktion vor der Reitschule in den 80er-Jahren. Das Schaffen von Freiräumen jenseits von Kommerz und Establishment ist dem Maler und damaligen Aktivisten auch heute noch ein Anliegen.

| Magdalena Schindler
Favorite

Blog

Sounz

Adi Blum schreibt zwölf Hymnen zu zwölf Menschenrechten. Die vierte heisst „Hymne an das Recht auf Asyl“.

| Adi Blum
Favorite

Gotthelf-Edition: Die Kunst des Tunnelbaus

«Wie transparent ist die Organisation der historisch-kritischen Gesamtausgabe der Werke von Jeremias Gotthelf?» hat die Grossrätin Béatrice Stucki ihre Interpellation überschrieben. Jetzt liegt die Antwort des Regierungsrats vor.

| Fredi Lerch
Favorite

Blog

Bern ist überall

J'ai de nouveau battu Néo au jass cet après-midi. Et pourtant j'ai mal joué. Avec mon début d'Alzheimer, j'oublie parfois la valeur des cartes. Monsieur Regamey - paix à son âme, il nous a quitté début avril -, le savait bien. Il me battait à chaque fois.

| Antoine Jaccoud
Favorite

Auch Bern liegt am Mittelmeer

Seit 2000 sind im Mittelmeer weit über 20000 MigrantInnen ertrunken; allein in den letzten Wochen Hunderte. Nun vergiesst man in der Öffentlichkeit einige Krokodilstränen. – Andere engagieren sich. Auch in Bern.

| Fredi Lerch
Favorite

«Ausbau light» in der Quartierarbeit geplant

Die VBG, die sich um Quartierprojekte und -zentren in Bern kümmert, hat sich aus der finanziellen Krise erholt. Jetzt stehe in Abstimmung mit der Stadt sogar ein leichter Ausbau an, sagt VBG-Präsident Bruno Müller.

| Urs Frieden
Favorite

Das Nachtleben der Ausserirdischen

In der Performance «Alien Nightlife» vertonen der Literaturwissenschaftler Philipp Theison und der Musiker Bit-Tuner die Kulturgeschichte der Vorstellung eines ausserirdischen Lebens. Diesen Mittwoch im Café Kairo.

| RaBe Info
Favorite

Kolumne

Lasst den Bären los

Mit diesem Bärenpark ist wirklich nix los, findet Kolumnistin Aline Trede. Warum nutzt Bern diesen Platz nicht für etwas Besseres?

| Aline Trede
Favorite
PARTNER Apps with love | Sourcefabric | Radio Gelb-Schwarz