Aare
°

Journal B

Sagt, was Bern bewegt
Aare
°

Journal B


Die Planungsutopie, die Linie und die Investoren

Viererfeld-Planung: Für die Stadt Bern ist nach Testplanung und Runden Tischen alles klar zum Volksabstimmen. Die Fachleute beginnen gerade erst, die Ausgangslage zu hinterfragen. – Ein Abend am «Städtebaustammtisch».

| Fredi Lerch
Favorite

Blog

Bern ist überall

Der Speisewagen schwankt bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof bedrohlich, der Kellner muss sich festhalten und ein paar Tische entfernt  höre ich jemanden sagen, wie dieser Zug jetzt «umerangget».

| Gerhard Meister
Favorite

Monumentalwerk mit Kunstfehler

Urs Mannharts Roman heisst «Bergsteigen im Flachland» und spiegelt Europa um die Jahrtausendwende. Jetzt sind gegen den Text Plagiatvorwürfe laut geworden. Mannhart sagt, wie er gearbeitet hat und worum es ihm geht.

| Fredi Lerch
Favorite

Luzid und rätselhaft: Jörg Steiner

Das 5. Berner Literaturfest erinnert mit einer Hommage an den Schriftsteller Jörg Steiner (1930-2013). Unter dem Titel «Auch das könnte wahr sein» ist zu diesem Anlass ein Band mit Würdigungen von 22 Autoren und Autorinnen erschienen.

| Fredi Lerch
Favorite

«Ich empfand Spielen als verlorene Zeit»

Am 14. August ist der Berner Spielerfinder Urs Hostettler 65 Jahre alt geworden und in wenigen Wochen erscheint ein neues Spiel der beliebten Serie «Anno Domini». Thema in der neuen Folge ist Bern. Anlass genug, Hostettler zu besuchen.

| Naomi Jones
Favorite
Anzeige

Spürbare Verbesserung für Berner Innenstadt

Das Tram Region Bern, über das wir Ende September abstimmen, lässt nur wenige kalt. Später werden wir über eine zweite Tramachse entscheiden. Dank dieser soll die Altstadt weiterhin über eine optimale Anbindung an den ÖV verfügen.

| Marieke Kruit
Favorite

Die Oper als Ereignis auf dem Münsterplatz

Die Video-Installation «Krãsis» verwandelt den Berner Münsterplatz in den nächsten Tagen in eine Oper für alle – nach einer Idee von Julie Beauvais und visualisiert von Brigitte Lustenberger.

| Brigitte Lustenberger
Favorite

Blog

Klangjournal

Balts Nill, Mitbegründer von Stiller Has, spielt mit Instrumenten und Worten. Fürs Klangjournal von Journal B stellt er kleine Karaoke-Vorlagen her, zu denen man am besten kurze Extrakte aus Zeitungen, Büchern etc. liest (oder singt oder pfeift).

| Balts Nill
Favorite

Infosperber

Lade RSS Feeds...

WOZ

Lade RSS Feeds...

Gurken und Kräuter aus dem Lorraine-Park

Im Lorraine-Park bepflanzen rund ein Dutzend Parteien die Blumeninsel mit Gemüse und lernen dadurch ihre Nachbarn besser kennen. Es ist das jüngste von mittlerweile sieben Gartenprojekten in Bern. Die Stadt nähert sich damit dem Ziel der «essbaren Stadt».

| Naomi Jones
Favorite

Infosperber

Lade RSS Feeds...

WOZ

Lade RSS Feeds...

Warum Katrin Rieder gegangen wurde

Katrin Rieder und die Zuständigen des Freilichtmuseums schweigen. Alle anderen spekulieren. Auch Journal B. – Fünf Thesen zu Rieders Rausschmiss als Direktorin des Freilichtmuseums Ballenberg.

| Fredi Lerch
Favorite
|

Thalmatt I – eine Bautat wird 40

Favorite

Blog

Bern ist überall

Eigentlich ist der Sommer zum Lesen da. Fernsehen und Literatur, das geht irgendwie nicht zusammen. Das ist wie Pech und Schwefel.

| Beat Sterchi
Favorite

Blog

Klangjournal

Der «Dachdeckerwalzer» ist der zehnte von zwölf leichten Walzern fürs Akkordeon. Er bezieht sich auf den Klangjournalbeitrag von Christian Brantschen und kommt zur Einsicht, dass wahrscheinlich nur für die Gaza Dachdecker rosige Zeiten anbrechen.

| Adi Blum
Favorite

Stadtfüchse auf dem Kinderspielplatz

Auf dem Spielplatz Längmuur in Bern wohnt seit einiger Zeit eine Fuchsfamilie. Ein Praktikant hat die jungen Füchse gefilmt und Journal B beantwortet die wichtigsten Fragen zum Umgang mit den wilden Tieren in der Stadt.

| Naomi Jones
Favorite

Der Graben ist viel tiefer als nötig

Letzten Samstag trafen sich Stadtpräsident und Kultursekretärin mit Leuten aus der Kulturszene, um die Kulturförderung der nächsten Jahre anzuschauen. Es war ein mehrheitlich unergiebiges Treffen. Annäherung an ein Protokoll.

| Christoph Reichenau
Favorite

Eine lauwarme Nacht im Regensommer

Unsere Autorin wird an einem warmen Augustabend von Musik in die Nacht gelockt. Eine kleine Gruppe von Männern und Frauen tanzt im Murifeld auf der Strasse. Einfach so, weil es schön ist.

| Naomi Jones
Favorite

Wie weiter nach Katrin Rieders Abgang?

Unter undurchsichtigen Umständen ist die Direktorin des Freilichtmuseums Ballenberg, Katrin Rieder, entlassen worden. Ballenberg-Stiftungsrat und SP-Nationalrat Matthias Aebischer nimmt Stellung.

| Fredi Lerch
Favorite

Blog

Bern ist überall

Am 1. August 2009 hielt Peter von Matt auf dem Rütli eine bemerkenswerte Rede , die er später auch in sein Buch «Das Kalb vor der Gotthardpost» aufnahm.

| Guy Krneta
Favorite

Badi mit Kulturangebot

Die Ka-We-De ist gefährdet und konnte doch vorläufig gerettet werden. Und jetzt gibt die Berner Traditionsbadi KaWeDe Gas: Kulturveranstaltungen sollen das Potenzial aufzeigen. Höhepunkt ist der Abschluss am 7. September mit Texten von Kurt Marti.

| Sabine Schärrer
Favorite

Transformer besetzen Berner Kinoleinwände

Das vierte Sequel der «Transformers» ist zur jetzigen Schulferien-Zeit in unserer Stadt der am häufigsten gezeigte Film. «Extinction», also Auslöschung, kündet Unterhaltung an, schon für 12-Jährige ist sie zugelassen.

| Esther Fischer-Homberger
Favorite

Wie hält Bern es mit der Menschenwürde?

Würde wird gelebt und Unwürdiges angetroffen. Intuitiv scheint der Begriff «Menschenwürde» klar zu sein. Doch wie definiert sich «Menschenwürde» überhaupt? Einige Betrachtungen anlässlich einer aktuellen Veranstaltung.

| Sahra Styger
Favorite

Blog

Klangjournal

Einmal im Monat improvisiert Christian Brantschen für Journal B. Das aktuelle Stück ist den Gaza Müttern gewidmet: "Und die Regierungen schweigen weiterhin beharrlich?!?"

| Christian Brantschen
Favorite

Vom Flüchtlingskind zur Stadtratspräsidentin

Tania Espinoza, Präsidentin des Berner Stadtrats, kam als Flüchtling von Bolivien in die Schweiz. Journal B sprach mit der grünen Politikerin anlässlich ihrer Rede zum 1. August über Integration und Demokratie.

| Naomi Jones
Favorite
|

Feiert Marignano, befreit Hodler!

Favorite

Gerippe in der Berner Altstadt

Angst vor Friedhöfen kennen viele. Unter bestimmten Umständen können Friedhöfe aber faszinierend sein. Zum Beispiel wenn sie uralt sind. So wie derjenige, der bei Bauarbeiten in der Berner Zeughausgasse entdeckt wurde.

| Tatjana Pürro
Favorite

Was die Jahrtausende überlebt

Kann Flüchtiges die Zeiten überdauern? Der Besuch der Ausstellung «Pfahlbauer» im Historischen Museum hinterlässt tiefe Eindrücke und wirft grundsätzliche Fragen auf – auch zur heutigen Zeit.

| Dorothe Freiburghaus
Favorite

Blog

Bern ist überall

Le jour où tu auras fini d’avoir peur que l’immersion ne soit pas totale,

| Antoine Jaccoud
Favorite

Ferdinand Hodler: Mein Rückzug

Natürlich habe ich an der Ausschreibung teilgenommen. Ich habe immer an allen Ausschreibungen teilgenommen. Il faut vivre! Aber an dieser Ausschreibung für den Waffensaal in Zürich musste ich teilnehmen!

| Beat Sterchi
Favorite

Kunst-Stafette #19: Juerg Luedi

In einem performativen Trauerspaziergang hat Juerg Luedi auf der Kornhausbrücke einen vorübergehenden Ort des Loslassens inszeniert. Sein Arrangement lässt sich als Plädoyer für einen zeitgemässen und variablen Umgang mit Ritualen verstehen.

| Magdalena Schindler
Favorite

Zensur gegen Gfellers «Werkausgabe 2010»

Die deutsche Self-Publishing-Plattform Books on Demand GmbH kippt einen Titel des Schriftstellers Alex Gfeller aus ihrem Programm. Klar ist das auch eine Posse von prüden Literaturbanausen. Aber es ist mehr.

| Fredi Lerch
Favorite
PARTNER Apps with love | Sourcefabric | Radio Gelb-Schwarz